Community

Sprüche


Bauernregeln - Seite 2

Kräht der Maulwurf auf dem Dach, liegt der Hahn vor lachen flach.
Schwimmt die Kuh im See umher, ist das Melken ziemlich schwer.
Muht die Kuh laut im Getreide, war ein Loch im Zaun der Weide.
Warum haben Kühe Glocken um den Hals? Damit sie beim fressen nicht einschlafen!
Steigt der Eber auf den Erpel, gibts im Frühjahr keine Ferkel!
Steht im November noch das Korn, ist es meist vergessen worden.
Hüpft die Kuh wie wild im Kreise, gibts am Abend Sahnespeise!
Kräht stolz der Bauer auf dem Mist, er wohl verrückt geworden ist.
Spielt der Knecht im Stall Viola, gibt die Kuh statt Milch nur Cola!
Kommt der Bauer aus dem Schlafzimmer, schläft er nimmer.
Ein Reh steht auf der Straße und blert - Füß einteert!
Sagt der eine Bauer zum anderen: Auf deinem Feld schnackselt einer deine Frau! Rennt der andere Bauer hinaus und sagt: Das ist ja gar nicht mein Feld!
Bauernregel: Ist es in der Neujahrsnacht finster und still, fehlt es am Geld oder am guten Will.
Bauernregel: Ist es an Silvester hell und klar, ist am nächsten Tag Neujahr.
Stirbt der Bauer im Dezember, braucht er im Jänner keinen Kalender!
Stirbt der Bauer im Oktober, braucht er im Winter keinen Pullover.
Macht es hinter dir laut PENG, waren deine Jeans zu ENG!
Halte dich fern von Wiesen und Weiden, dann kann man dich besser vom Vieh unterscheiden.