Community

Home > Talkbox >  > 
27 Seiten V < 1 2 3 4 > »   
_CHI_0Onlinestatus
13.03.2007, 18:19
Beitragslink: #21


Beiträge: 2413



da kann ein pfarrer auch nicht helfen.

Missionieren... der islam wird auch sms.at erreichen und übernehmen da kann die christliche jugend auch nichts dagegen tun
Onlinestatus
13.03.2007, 19:27
Beitragslink: #22


Beiträge:



euch heiden kann ein pfarrer nicht schaden.
euer wissen über die den heimischen kulturkreis dominierende religion ist bescheiden bis beschämend.
_CHI_0Onlinestatus
13.03.2007, 19:38
Beitragslink: #23


Beiträge: 2413



und das ist gut so
RhondaOnlinestatus
13.03.2007, 19:39
Beitragslink: #24


Beiträge: 20541



andererseits ...... Jesus wusste nix über unseren Kulturkreis, der war nämlich auch nicht von hier und würde die meisten unserer christlichen Bräuche wohl auch befremdlich finden.......goldene Altäre, Christbäume, als Jude wäre ihm vielleicht sogar das christliche Gottesempfinden fremd. Wäre ich Jesus - mir hätte sich vermutlich sogar der Magen umgedreht, wenn man bedenkt, dass der gute Junge wohl eher das Judenrum reformieren wollte als eine eigene Religion zu gründen ......
_CHI_0Onlinestatus
13.03.2007, 19:44
Beitragslink: #25


Beiträge: 2413



Ja darum ist er von den toten auferstanden...er konnte den nachfolgenden blödsinn nicht mehr ertragen. Das christentum ist also das ergebnis einer fehlgeschlagenen reformierung des judentums, so habe ich das noch nie gesehen.
Onlinestatus
13.03.2007, 19:53
Beitragslink: #26


Beiträge:



Freut mich, dass es auch ein mann Gottes in dieses Forum geschafft hat. Wobei deine Ausgangsposition sicherlich nicht die beste ist.

Zum einen ist die Kirche, wie bereits erwähnt, nicht gerade beliebt in diesem Forum. Und zum anderen sind ernsthafte Diskussionen hier recht schwierig, wenn nicht unmöglich, weil diverse Scherzbolde jeden Thread früher oder später offtopic führen. Wir diskutieren über Gott, und 3 Zeilen später geht's auf einmal über Kindesmisshandlungen durch Geistliche in den USA. Aber, die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt, vielleicht wird's ja dieses Mal was ;-)

Was mich interessieren würde ist, wie man heutzutage zum Priester wird, und was doch modern eingestellte Geistliche zum Zölibat sagen. Die Gründe dafür sind ja zum einen schon lange hinfällig, und zum anderen unterliegen nichtmal alle Priester der katholischen Kirche dieser Vorschrift.
Onlinestatus
13.03.2007, 19:58
Beitragslink: #27


Beiträge:



Gottseidank gibt es noch Menschen die unsere
christlich-katholischen und abendländischen Werte vertreten und sich offen dazu bekennen!
Die katholische Kirche war,ist und wird immer eine der wichtigsten Stützen unserer Gesellschaft sein, was auch immer kommen möge,
Gott erhalte!
gerri28Onlinestatus
13.03.2007, 20:00
Beitragslink: #28


Beiträge: 80128



@Franz_Joseph_I:

und was steht bei Dir morgen (14.03.) am/im Kalender??
Onlinestatus
13.03.2007, 21:03
Beitragslink: #29


Beiträge:



hallo pfaffenheini

ich habe eine frage die mich schon sehr lange unter den nägeln brennt.

gott sagt doch wir sollen nur ihn anbeten und sonst niemanden oder ??

zb: 2. mose 20,2-7

wie kommt es dann das die katholiken ständig die heilige maria anbeten ?

lg steph
gerri28Onlinestatus
13.03.2007, 21:08
Beitragslink: #30


Beiträge: 80128



Die hl.Maria wird - so wie alle anderen Heiligen auch - nicht angebetet, sondern verehrt bzw. als Fürsprecherin angerufen ....
Torquato_TassoOnlinestatus
13.03.2007, 21:23
Beitragslink: #31


Beiträge: 4423



gott sagt doch wir sollen nur ihn anbeten und sonst niemanden oder ??

Musste deswegen Jesus zu Gott werden? - zum dreifaltigen Gott.
gerri28Onlinestatus
13.03.2007, 21:33
Beitragslink: #32


Beiträge: 80128



Die Frage wäre eher, ob es die Dreifaltigkeit (Gott-Vater, Gott-Sohn, Gott-hl.Geist) auch schon vor Christi Geburt gegeben hat ....
derAleviteOnlinestatus
13.03.2007, 21:51
Beitragslink: #33


Beiträge: 8598



Der Monotheismus wurde schon früher "erfunden", jedoch wurde dieser von den ägyptischen Priestern wieder abgeschafft...sonst wären die Priester entmachtet worden.

DIe Priester schaffen sich die Götter die sie brauchen, nicht umgekehrt.

Hätte er sich auch bei den Priestern durchsetzen können hätte seine Sonne wohl das Kreuz zu Asche gemacht und den Halbmond überstrahlt, so dass dieser nicht mehr sichtbar wäre.
Onlinestatus
13.03.2007, 22:08
Beitragslink: #34


Beiträge:



es gab bereits davor verschiedene dreifaltigkeiten. meist weibliche.
derAleviteOnlinestatus
13.03.2007, 22:25
Beitragslink: #35


Beiträge: 8598



In Österreich gibts viele Einfältigkeiten. Meist männliche.
ErosAustriaeOnlinestatus
13.03.2007, 22:29
Beitragslink: #36


Beiträge: 7975



@gerri28

Da Christus immer schon präexistent war, war Gott
auch immer schon dreifaltig.

Daher ist Deine Frage, als auch die des Torquato,
wenig durchdacht. Einfach Shit.
ErosAustriaeOnlinestatus
13.03.2007, 22:35
Beitragslink: #37


Beiträge: 7975



Seit der Thread-Eröffnung zeigt unser kath. Priester
keine weitere Präsenz mehr.

Mich deucht, das linke-gottlose Gesindel hat ihn schon
gemeuchelt.
gerri28Onlinestatus
13.03.2007, 22:56
Beitragslink: #38


Beiträge: 80128



vielleicht will er auf seiner Homepage kontaktiert werden? Als Kaplan hat er sicher auch andere Verpflichtungen, als hier - und auf den anderen Foren - präsent zu sein .....
pfaffenheiniOnlinestatus
13.03.2007, 23:28
Beitragslink: #39


Beiträge: 55



N' Abend,
Interessantes forum: Vier Seiten Diskussion, zwei konkrete Fragen.

1.
"Was mich interessieren würde ist, wie man heutzutage zum Priester wird, und was doch modern eingestellte Geistliche zum Zölibat sagen. Die Gründe dafür sind ja zum einen schon lange hinfällig, und zum anderen unterliegen nichtmal alle Priester der katholischen Kirche dieser Vorschrift."

Antwort:
Priester wird man erst nach einer mindestens vier Jahre dauernden Prüfungsphase, im Durchschnitt sind es etwa sieben Jahre. In dieser Zeit muss auch (eventuell mit erst nachgeholter Matura) das Theologiestudium beendet sein.
Was früher als das "Aufgebot" bei der Ehe noch viel größere Bedeutung hatte, gilt für Priesterkandidaten weiterhin: Vor der Priesterweihe wird noch einmal ausdrücklich nachgefragt, ob jemandem (in der Heimatpfarre, etc.) irgendwelche Umstände bekannt sind, die dem Weihewunsch entgegenstehen.

Ich steh' mir's voll auf den Zölibat, so attraktiv war ich noch nie in meinem Leben. ;-)
Hier findest du die sehr ausführliche Antwort zu diesem sehr aufgebauschten Thema: http://www.jesus-faq.net/Kirche/Ehe-Zoeli.htm




2.
Maria wird nicht angebetet, Maria wird um ihr Gebet ersucht. Was im irdischen Leben selbstverständlich ist ("Kannst du bitte für mich beten") ist natürlich auch in der Ewigkeit Gottes möglich.
Ich persönlich habe mit Maria als meiner Helferin die allerbesten Erfahrung gemacht.



Bis bald
ph
gerri28Onlinestatus
13.03.2007, 23:29
Beitragslink: #40


Beiträge: 80128



Vielleicht war er heute auch in St.Stephan .... (in Wien, nicht in Baden ....)
27 Seiten V < 1 2 3 4 > » 
Closed Topic
 
 
Suchen
 
 OK
 
 

1 Besucher in diesem Forum davon 1 anonym. Mitglieder: 0